Autor: Waltraut Wiesner

GUF 07/2022

Liebe Gartenfreundinnen und liebe Gartenfreunde,

inzwischen ist die Gartensaison in vollem Gange, wir erwarten alle freudig gespannt einen schönen Sommer und so langsam kehren wir nach den ganzen Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus in ein „neues Normal“ zurück.

Wie sicherlich schon den meisten von Ihnen zu Ohren gekommen sein dürfte, lief der Pachtvertrag von unserem Vereinswirt zum Ende des Jahres 2021 aus und der Leerstand wurde von uns für umfangreiche (und teilweise u.a. aufgrund geänderter gesetzlicher Vorschriften notwendig gewordenen) Renovierungsmaßnahmen genutzt. Diese werden nun hoffentlich bald abgeschlossen sein, so dass der bereits in den Startlöchern stehende neue Pächter bald unser schönes Vereinsheim wieder eröffnen kann. Da der genaue Eröffnungstermin bei Redaktionsschluss dieses Artikels noch nicht genau feststand, werden wir dazu aber auch in den Info-Kästen der Kolonien genauer informieren.

Die Zeit vergeht wie im Flug und die erste Hälfte des Jahres 2022 liegt bereits hinter uns. Es wurden inzwischen schon viele Stunden Gemeinschaftsarbeit abgeleistet und dabei fleißig hier und da gewerkelt. An dieser Stelle möchten wir erneut darauf hinweisen, dass unbedingt von jeder Pächterin und jedem Pächter nach Ableisten der Gemeinschaftsarbeit bei der jeweiligen Aufsicht für die Bestätigung der geleisteten Stunden eine Unterschrift zu leisten ist. Ohne diese Unterschrift zählt die Gemeinschaftsarbeit als nicht geleistet und in der nächsten Jahrespachtrechnung werden pro nicht geleisteter Arbeitsstunde 30,- EUR in Rechnung gestellt. Ebenso haben sich zu Beginn der Gemeinschaftsarbeit alle Teilnehmer bei der Aufsicht anzumelden, damit jeder Teilnehmer in der Teilnehmerliste registriert werden und im Anschluss eine sinnvolle Arbeitseinteilung erfolgen kann.

Ines Heintz

Kleingartenwettbewerb BUNTE GÄRTEN 2022 ist gestartet.

03/2022

Für unsere kleinen Gartenfreunde: Hoppel braucht eure Hilfe! Dieses Jahr läuft etwas gehörig schief bei Hoppel. Er hat die Ostereier verloren. Und das auch noch so kurz vor Ostern. Wollt ihr ihm helfen, damit er sie rechtzeitig wieder verstecken kann? Nehmt an der Garten-Oster-Schnitzeljagd teil und löst die Rätsel. Das Lösungswort verrät, wo die Ostereier sind. Als Belohnung erhaltet ihr eine Osterüberraschung!
Meldet euch bis zum 9. April mit Angabe eures Namens, Alters, Kolonie und Gartennummer bei Nicole Kreeft (E-Mail nicole22@gmx.de oder WhatsApp 0172 515 90 97) für die Schnitzeljagd und für die Osterüberraschung an. Ihr bekommt die Schnitzeljagd mit den Rätseln zugeschickt und könnt sofort starten. Das Lösungswort gebt ihr bis zum 15.04.2022 ab – per E-Mail oder WhatsApp.
Aus allen Zusendungen werden drei Preise ausgelost:
1. PLATZ KINDERGEWÄCHSHAUS
2. PLATZ BUNT ILLUSTRIERTES BUCH FÜR KLEINE GÄRTNER
3. PLATZ VERSCHIEDENE SAMENTÜTCHEN FÜR BLUMEN UND GEMÜSE
Die Gewinner der Garten-Oster-Schnitzeljagd werden Ostersamstag bekannt gegeben. Alle teilnehmenden Gartenkinder können sich am Ostersamstag, den 16.04. von 15 bis 17 Uhr in der Kolonie Sorgenfrei 17
die Osterüberraschung abholen.
Viel Spaß und danke, dass ihr dem Hoppel helft!


Euer Kinder-Vergnügungsausschuss
Heidi, Ronja, Nicole und Mareike

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén