Kategorie: GuF Seite 2 von 3

Artikel Garten und Freizeit

01/2021

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

wir wünschen all unseren großen und kleinen Gartenfreunden ein frohes neues Jahr 2021! Nachfolgend noch ein Bericht zum Nikolaus im vergangenen Dezember:

Da die Kinder im vergangenen Jahr wieder sehr artig waren, hatte sich der Nikolaus angekündigt. Unsere Nikolausfeier im Vereinshaus konnte leider nicht stattfinden – da musste eine andere Idee her. Und die war schnell gefunden: Der Nikolaus brachte Süßes, Nüsse, Mandarinen und Geschenke für die kleinen Gartenfreunde in Ronjas Garten im Wiesengrund. Hier konnten sich am 6.12. alle Kinder ihre Überraschung abholen. Die Familien nutzten die Gelegenheit für einen schönen Winterspaziergang und die ganz Kleinen für einen Mittagsschlaf im Kinderwagen. Bei der Übergabe der Geschenke machten die Kinder große Augen und freuten sich sehr. Emma hatte ein schönes Bild für den Nikolaus gemalt, das wir natürlich an ihn weitergegeben haben. Der Nikolaus sagt „Vielen Dank!“. Auch über den Schokoweihnachtsmann hat er sich sehr gefreut. Schön, dass sich so viele Kinder angemeldet hatten und wir ihnen eine Freude machen konnten. Es hat gutgetan, euch zu sehen – auch wenn es nur für einen kurzen Schnack war.

Wir hoffen sehr, dass wir in diesem Jahr wieder gemeinsam feiern können. Auf jeden Fall überlegen wir uns nette Aktionen für die Kleinen. Achtet auf die Aushänge in den Schaukästen in euren Kolonien. Herzliche Grüße von Heidi, Ronja und Nicole

12/2020

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

ein schwieriges, von der Corona-Krise geprägtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Glücklicherweise konnten wir Kleingärtner im Frühjahr und im November von unseren Gärten und dem überwiegen guten Wetter besonders profitieren und viel Zeit an der frischen Luft verbringen.

Viele Veranstaltungen, Osterfeuer, Sommerfest und sogar die Jahreshauptversammlung mussten abgesagt werden und zum jetzigen Zeitpunkt weiß noch niemand genau, wie es dahingehend weitergeht und ob und wann mit einer „Normalisierung“ in diesen Bereichen gerechnet werden kann.

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen möchten wir euch und euren Familien aber an dieser Stelle eine besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021 wünschen!

Auch wir vom Vorstand brauchen einmal etwas Zeit, um auszuspannen: deshalb ist das Büro vom 15. Dezember 2020 bis einschließlich 15. Februar 2021 geschlossen.

10/2020

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

auch unsere Gärten sind von Einbrechern nicht verschont geblieben. Sie haben zum Teil hochwertige Gartengeräte, Weber-Grills usw. mitgehen lassen. Zum Abtransport müssen sie mindestens eine Sackkarre und einen Transporter gehabt haben. Auch einige Gärten wurden vom Vandalismus nicht verschont. Die Lauben wurden verwüstet, die Wände wurden mit Fäkalien beschmiert usw.

Auch wurde ein offensichtlich Toter im Garten gefunden. Der von der Pächterin herbeigerufene Rettungsdienst stellte dann fest, dass es eine Schaufensterpuppe war und nicht ein Verletzter, was auf den ersten Blick nicht zu erkennen war.

Wenn Sie hochwertige Geräte und Laubeninventar haben, überprüfen Sie bitte Ihre Versicherung, ob diese ausreicht oder ob Sie eine Zusatzversicherung abschließen müssen. Wichtig ist, sämtliche Rechnungen aufzuheben, um bei einem Schadensfall belegen zu können, wann diese Gerätschaften angeschafft wurden und zu welchem Preis. Jeder Schadensfall muss der Polizei gemeldet werden, um anhand der DNA-Spuren die Täter ermitteln zu können.

Die Gartenbegehungen in der Kolonie „Im Paradies“ sind inzwischen einschließlich der Nachkontrollen abgeschlossen. Die nächsten Gartenbegehungen wird es in der Kolonie „Ehlershausen“ geben, da zunächst die Kolonien, die sich – zumindest teilweise – auf Grundstücken in Privateigentum befinden, im Fokus stehen. Die Termine werden rechtzeitig per Aushang und auf der Internetseite bekannt gegeben. Wir empfehlen unseren Pächterinnen und Pächtern bereits jetzt eine Auseinandersetzung mit den einschlägigen Vorschriften (Gartenordnung Hannover, Bundeskleingartengesetz etc.), damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt! Die Gartenjahresrechnungen 2020 werden spätestens Ende Oktober 2020 versandt. Sollten Sie bis Anfang November 2020 diese nicht erhalten haben, so informieren Sie uns doch bitte per E-Mail oder Post darüber. Wir lassen Ihnen dann eine Zweitschrift zukommen. Um Mahngebühren zu vermeiden, weisen wir darauf hin, dass der Betrag der Gartenjahresrechnung bis spätestens 01. Dezember 2020 auf unserem Konto eingegangen sein muss.

08/2020

Liebe Pächterinnen und Pächter,

die ersten Gartenbegehungen haben nun stattgefunden, wir bedanken uns für die überwiegend gute Kooperation mit den Pächtern. Für die zukünftigen Gartenbegehungen, die wir vorher in den Kolonien per Aushang und im Internet ankündigen, bitten wir nach Möglichkeit bei Verhinderung um Organisation bzw. Schlüsselhinterlegung bei den Gartennachbarn oder den Kolonieleitungen. In der Kolonie „Im Paradies“ wurden am ersten Tag 23 Gärten „geschafft“. Leider ist die Dauer der einzelnen Begehungen nicht vorhersehbar, so dass wir gegebenenfalls um etwas Geduld an den Terminen bitten müssen.

Der Vorstand weist darauf hin, dass trotz Coronakrise Gemeinschaftsarbeit zu leisten ist! Die (frühen) bisherigen Termine sind oft abgesagt worden, in allen Kolonien wurden Termine unter Einhaltung des Abstandsgebotes organisiert. Denkt bitte daran, eure Gemeinschaftsarbeit in diesem Jahr zu leisten. Ansonsten werden zur Abrechnung wie gehabt 90,00 € berechnet!

Bereits zum dritten Mal an dieser Stelle – und wir wissen irgendwie auch gar nicht, was daran so schwierig ist – weisen wir auf die Ruhezeiten montags bis freitags in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen ganztags) sowie samstags ab 13:00 Uhr für das ganze Wochenende hin! Kreissäge-, Bohr- und Hämmerarbeiten sind in diesen Zeiträumen absolut tabu!

Ein Blick in die entsprechenden Regelungen – teilweise mit dem Pachtvertrag ausgehändigt und auf unserer Internetseite zu finden – an einem verregneten Tag kann grundsätzlich nicht schaden!

07/2020

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

seit Mitte Juni führt der Vorstand wieder Gartenbegehungen durch. Diese erfolgen kolonieweise und werden jeweils vorher durch Aushang und auf der Homepage angekündigt.

Die Begehungen sollen keine Willkür oder Schikane sein, sondern wir alle möchten ganz einfach nur unsere Gärten behalten. Dazu tragen einige zurzeit leider nicht bei. Der Zustand mancher Gärten entspricht nicht der Gartenordnung und ist somit auch nicht durch das Bundeskleingartengesetz gegenüber den Grundstückseigentümern und damit eventuellen Spekulanten geschützt, die diese Fläche gern gewinnbringend als Bauland veräußern wollen. Hier muss der Vorstand eingreifen, um dem entgegenzuwirken! Notfalls leider sogar mit einer Kündigung des Pachtverhältnisses.

Auf unserer Homepage wurde ein Tauschbörse eingerichtet. Hier können die vielen Dinge, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben und nun oft nicht mehr benötigt werden, den anderen Gartenfreundinnen und -freunden angeboten, verkauft, getauscht oder verschenkt werden. Bei Problemen oder Fragen mit der Anwendung wendet euch gern an Ulrich Speitel (Mobil: 0160/7410792).

Ein besonderer Appell richtet sich für die hoffentlich bevorstehenden, heißen Sommertage und ganz generell an die Nutzer der sozialen Medien (Facebook, Instagram & Co.)! Für die meisten von uns ist der Garten ein Ort der ungestörten Ruhe und Erholung! Nicht jeder möchte sich dabei in Badekleidung oder verschwitzt bei der Gartenarbeit auf einem Foto im Internet wiederfinden. Bedenkt also bitte die Privatsphäre Anderer und achtet darauf, was ihr fotografiert und veröffentlicht!

Gebetsmühlenartig müssen wir leider erneut die Einhaltung der Mittagsruhe anmahnen, da uns inzwischen nicht nur die Beschwerden von benachbarten Vereinsmitgliedern erreichen, sondern sogar Beschwerden Externer, z. B. von Anwohnern der Tannenbergallee! Die Zeiten sind: montags bis freitags in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen ganztags) sowie samstags ab 13:00 Uhr für das ganze Wochenende und finden sich auch in der euch mit dem Pachtvertrag ausgehändigten „Gartenordnung Hannover“!

05/2020

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

aufgrund der allgemeinen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus/Covid19 findet zum Schutz aller die für den 05.06.2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung nicht statt.

Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sich die Situation bzw. die Beschränkungen gebessert haben, erneut zur Sitzung einladen.

Seien wir froh, in diesen schwierigen Zeiten unsere Gärten als Zufluchtsort und Zielpunkt an der frischen Luft zu haben! Auf diese Idee kommen offensichtlich auch die zahlreichen Spaziergänger in der sich in den letzten Wochen zum Hotspot für Frischluft Suchende entwickelnden Tannenbergallee – und nicht zuletzt in unseren Kolonien. Den Verein erreichen derzeit t ä g l i c h etwa 2 bis 5 Anfragen nach freien Gärten! Neidvoll blickte so Manche und so Mancher über Zäune und Hecken, wenn wir – gerade am strahlenden Osterwochenende – unserer Leidenschaft nachgehen konnten, während viele andere Hobbies leider in dieser Zeit nicht ausgeübt werden dürfen…

Insgesamt haben wir im Verein – bis auf ein paar vereinzelte Ausreißer bzw. Ignoranten, die es ja leider immer und überall gibt – einen recht verantwortungsvollen Umgang mit den Schutzmaßnahmen beobachten können. Lediglich in den Koloniewegen wird es vereinzelt, auch bedingt durch das erhöhte Spaziergänger- und Radfahreraufkommen, etwas eng und schwierig, die empfohlenen Sicherheitsabstände einzuhalten. Achtet also auf euch und andere!

Das gilt im Übrigen auch für die Einhaltung der Mittagsruhe, die wir leider erneut anmahnen müssen, da die Zahl der uns erreichenden Beschwerden fast schon coronagleich nicht abflachen will!

Bitte ermöglicht allen Ruhe und Erholung Suchenden, dies von montags bis freitags in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr sowie samstags ab 13:00 Uhr für das ganze Wochenende zu tun! Die Uhr ist umgestellt, die Tage wieder länger hell und alle anfallenden, lauteren Arbeiten sollten eigentlich in der verbleibenden Zeit erledigt werden können.

Bleibt auch im Mai gesund!

04/2020

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

nachfolgend laden wir euch ein zur Jahreshauptversammlung 2020.
Am Freitag, 05. Juni 2020, um 18.30 Uhr, findet die nächste Jahreshauptversammlung des KGV Tannenberg-Allee e. V. in unserem Vereinshaus Lister Damm 42 in 30163 Hannover statt. Hierzu laden wir gemäß § 8, Abs. 1 unserer Satzung alle Gartenpächter/innen und Fördermitglieder (ohne Stimmrecht) recht herzlich ein und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.
Die Teilnahme ist nur den eingetragenen Pächtern und Pächterinnen sowie den Fördermitgliedern gestattet. Den Zutritt zu dieser Jahreshauptversammlung wird nur denjenigen gewährt, die sich mit dem „grünen“ Mitgliedsausweis unseres Vereines legitimieren. Da laut § 7 (2) unserer Satzung das Stimmrecht nicht übertragbar ist, kann eine ausgestellte Vollmacht für die Vertretung im Verhinderungsfalle nicht akzeptiert werden und somit muss auch der Zutritt verwehrt bleiben.
Fördermitglieder haben kein Stimmrecht und müssen Ihren Mitgliedsausweis am Eingang abgeben, da mittels Ausweis abgestimmt wird. Nach dem Ende der Versammlung wird der Ausweis wieder ausgehändigt. Fördermitglieder dürfen aber an den Diskussionen teilnehmen.

Vorläufige Tagesordnung der Jahreshauptversammlung 2020:
TOP 01 Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
TOP 02 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 03 Genehmigung des Protokolls der JHV von 2019
TOP 04 Totenehrung
TOP 05 Vorträge der Gastredner
TOP 06 Geschäftsbericht des Vorstandes mit Aussprache
TOP 07 Kassenbericht mit Aussprache
TOP 08 Beratung und Beschlussfassung des Haushaltes 2020
TOP 09 Bericht der Revisoren
TOP 10 Entlastung des Vorstandes
TOP 11 Aussprache und Abstimmungen über vorliegende Anträge
TOP 12 Versicherungsbericht mit Aussprache
TOP 13 Ehrung der Jubilare
TOP 14 Aussprache/Verschiedenes
TOP 15 Wahl des Wahlleiters
TOP 16 Vorstandswahlen nach § 6 Absatz 4 der Vereinssatzung in
geraden Jahren
1. Vorsitzender
2. Kassierer
1. Schriftführer
2. Schriftführer
Vereinsfachberater
TOP 17 Wahl eines Revisors
TOP 18 Schlussworte

Das Protokoll der JHV 2019, der Haushaltsplan 2020 sowie die Gewinn- und Verlustrechnung 2019 unseres Vereins können in der Zeit vom 25.05. bis 03.06.2020 ab 15:00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung eingesehen werden.

03/2020

Folgende Nachrichten und Mitteilungen haben wir im März für euch:

Osterkinderfest

Liebe Gartenkinder!

Am Ostersamstag, 11. April um 15 Uhr findet unser Osterkinderfest am Vereinshaus statt. Wir basteln, bereiten Frühlingsquark zu, essen Waffeln und suchen gemeinsam goldene Eier.

Meldet euch bitte schnell bis zum 31. März bei Nicole Kreeft an: Telefonisch/per WhatsApp unter 0172-5159097 oder per E-Mail an nicole22@gmx.de

Wir freuen uns auf euch!

Euer Kinder-Vergnügungsausschuss mit Heidi, Ronja und Nicole!

Terminvorankündigungen:

Am 11.04.2020 findet so gegen 18.30 Uhr das Osterfeuer statt. Ab 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr kann auf unserem Parkplatz vor dem Vereinshaus das von euch auf einer maximalen Länge von 1 m gebündelte Brennholz abgegeben werden. Die Bündel bitte nicht mit Plastik oder Draht zusammenbinden. Nicht zulässig sind Nadelgehölze, Stubben und Äste mit einem Durchmesser von mehr als 5 cm. Es wird nur unbehandeltes Holz entgegengenommen.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung ist am 05.06.2020 um 18:30 Uhr (Einlass ab18:00 Uhr)

Gemeinschaftsstunden
Wir weisen darauf hin, dass die diesjährigen Termine auf unserer Homepage und in den Info-Kästen der einzelnen Kolonien bekannt gegeben worden sind. Bitte gebt eurer Kolonieleitung frühzeitig bekannt, welcher Termin für euch in Frage kommt, damit diese entsprechend planen kann. Vielen Dank!

18, 20, 22… es werden Mitspieler für Skat gesucht!
Alle 4 Wochen mittwochs wird Skat in der Vereinsgaststätte gespielt. Wer Interesse und Fragen dazu hat, möge sich bitte bei Helmut Jaquet unter Tel. 62 58 19 melden. Danke!

Außerdem möchten wir an die Mitgliederversammlung der Stromgemeinschaft Sorgenfrei am 11.03.2020 um 18:00 Uhr im Vereinshaus KGV Tannenberg-Allee erinnern!

02/2020

der Januar hatte bereits einige schöne – wenn natürlich auch noch kalte – Tage und wir konnten schon einige Gartenfreundinnen und -freunde beobachten, die diese tatkräftig genutzt haben. Wir hoffen, der Februar wird dahingehend noch besser für unser geliebtes Hobby; die ganz fleißigen sind ja sowieso das ganze Jahr hindurch aktiv…

Sozusagen zu Beginn der Saison erinnert der Vorstand an nachfolgende Regelungen (unvollständige, beispielhafte Aufzählung!), die zwar vereinzelt als „nervig“ empfunden werden, letztlich aber dem rücksichtsvollen Miteinander der Gartenfreundinnen und -freunde sowie dem Fortbestand unserer Kolonien auf dem Pachtland der Landeshauptstadt Hannover dienen. Vielen ist wahrscheinlich nicht bewusst, dass es fortwährend unterjährige Kontrollen des Grünflächenamtes gibt und bei andauernder Missachtung der Regelungen durchaus eine Kündigung des Pachtvertrages erfolgen kann!

  • Der Garten muss einsehbar sein. Büsche am Kolonieweg dürfen eine Höhe von 1,20 m nicht überschreiten.
  • Auf der Hälfte des Koloniewegs ist das Unkraut auf der gesamten Breite des Gartens zu entfernen.
  • Büsche am Gartenzaun zum Nachbarn hin dürfen die Höhe von 1,80 m nicht überschreiten und müssen entsprechend eingekürzt werden. Sie dürfen auch nicht in den Nachbargarten hineinragen.
  • Die Grenze zu den Nachbarn ist so von Pflanzungen frei zu halten, dass diese nicht in Nachbargarten hineinwachsen.
  • Pro 100 m² darf nur eine Konifere gepflanzt werden. Am besten gar keine pflanzen.
  • Unerlaubte bzw. nicht genehmigte Bauten wie Schuppen, Überdachungen etc. müssen entfernt werden.
  • Feststehende Grills müssen entfernt werden, Astbestzementplatten als Kantensteine sind nicht erlaubt.
  • Ein Wasseranschluss ist in und an der Laube nicht gestattet.
  • Der Garten soll kleingärtnerisch genutzt und deshalb ein Drittel der Fläche für Gemüse- und Obstanbau zum Eigenverbrauch vorgesehen werden (so zuletzt entschieden vom BGH am 17.Juni 2004, III ZR 281/03).
  • Die Ruhezeiten sind von Montag – Freitag von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, am Samstag ab 13:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig einzuhalten.

Dies alles und noch viel mehr ist in der Gartenordnung Hannover vom 06.04.2004 nachzulesen! Diese findet ihr auf den Internetseiten unseres Vereins (www.tannenberg-allee.de), des Bezirksverbandes (www.bezirksverband-hannover.de) sowie natürlich der Landeshauptstadt Hannover (www.hannover.de).

Bitte bedenkt, dass die Gartenordnung teilweise nur im Zusammenhang mit dem „Bundeskleingartengesetz“, den „Baubedingungen für Gartenlauben und Gewächshäuser“ des Bezirksverbandes sowie der „Bewertungsrichtlinie“ des Fachbereiches Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover zu sehen und zu verstehen ist!

Zudem sind vom Verein einige Regelungen in den Schaukästen ausgehängt!

Die Stromgemeinschaft Sorgenfrei lädt zur Mitgliederversammlung 2020 ein.

Termin: 11.03.2020 um 18 Uhr
Ort: Vereinshaus KGV Tannenberg-Allee
Wir bitten um ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder, da in der Versammlung über wichtige und notwendige Entwicklungen und Investitionen in die Stromversorgungsanlage informiert und abgestimmt wird.
Die vorläufige Tagesordnung ist ab dem 01.02.2020 in den Schaukästen des Kolonieweges und auf der Website des KGV Tannenbergallee verfügbar.

Außerdem möchten wir alle Betroffenen an die Versammlung der Stromgemeinschaft Morgensonne, Sonneneck 1-10 und Wiesengrund (gerade Nummern) am Donnerstag 27.02.2020 um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereinshauses KGV Tannenberg-Allee erinnern.

01/2020

gleich zu Anfang möchten wir auf einen wichtigen Termin hinweisen:

Am Donnerstag 27.02.2020 um 18.00 Uhr findet in den Räumlichkeiten des Vereinshauses KGV Tannenberg-Allee die Versammlung der Stromgemeinschaft Morgensonne, Sonneneck 1-10 und Wiesengrund (gerade Nummern) statt.

Vorläufige Tagesordnung:
1.         Eröffnung der Versammlung, Feststellung Anzahl Stimmberechtigter
2.         Verlesung und Annahme der Tagesordnung
3.         Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung 2018
4.         Bericht des Geschäftsführers
5.         Bericht der Revisoren
6.         Entlastung der Geschäftsführung
7.         Neuwahlen: GeschäftsführerZwei Revisoren
8.         Anträge / Verschiedenes

Anträge sind mündlich oder schriftlich bis 15.02.2020 an den Geschäftsführer zu richten!

Kinderweihnachtsbasteln

Traditionsgemäß fand Anfang Dezember unsere Weihnachtsfeier für die kleinen Gartenfreunde im Vereinshaus statt. Am 07. Dezember trafen sich 20 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zum gemütlichen Beisammensein bei Kerzenschein. Fleißig wurden Holzsterne und Kekse verziert, Magneten aus Kronkorken gebastelt und kleine Glücksschachteln bemalt.

Heidi, Ronja und Nicole hatten bunte Teller mit selbstgebackenen Keksen, Nüssen und Mandarinen vorbereitet, die begeistert geleert wurden. Der Verein spendierte für die Kleinen Bockwürstchen, Pommes und ein Getränk. Als dann plötzlich der Weihnachtsmann aus der Kälte in die warme Vereinsstube kam, bekamen die Kinder große Augen. Die Kinder und Erwachsenen sangen „Schneeflöckchen, Weißröcken“ und Johanna und Nele sagten Gedichte auf. Der Weihnachtsmann hatte für die Kleinen bunte Tüten in seinem Sack und nahm gern die Wünsche der Kinder entgegen.

Besonders Alexander, Carl, Jonas und Max hatten viel zu erzählen und wollten den Weihnachtsmann gar nicht mehr gehen lassen. Es war wieder sehr schöne und Heidi, Ronja und Nicole vom Kindervergnügungsausschuss freuen sich schon auf die Feste in diesem Jahr. Guckt bitte regelmäßig in die Schaukästen in euren Kolonien und in die Gartenzeitung, wo die Kinderfeste angekündigt werden. 

Der Vorstand wünscht allen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden an dieser Stelle ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

Seite 2 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén